Das sechste Wiesbadener DTFB-Challenger-Turnier hat wieder viel Spaß gemacht! Es war diesmal mit 21 Teams nicht ganz ausgebucht, aber es hatte sich ein interessantes Starterfeld in Tom's Bierbrunnen eingefunden.

Gewonnen haben diesmal Raffael Herzer und Ergin Dagdekin im Finale gegen Dominik Elsässer und Max Rumford. Gratulation an Raffael und Ergin zu ihrem ersten Challenger-Sieg! Der war auch durchaus verdient - nachdem sie schon am Ende der sehr ausgeglichenen Vorrunde ganz oben standen, bewahrten sie auch im Finale die Ruhe, mit der Raffa wiedereinmal so einige zur Verzweiflung getrieben hatte ;-) Anerkennung aber auch an ihre Finalgegener Dominik und Max, die sich - für vieler sicher unerwartet mit einer großen kämpferischen Leistung gegen starke Gegner bis in's Finale gearbeitet haben.

Im Spiel um Platz drei setzen sich Peter Vogele und Jan Nicolin gegen Ingo Trabert und Tolga Yesil durch.

Das Finale des Amateurfeldes gewannen die Arne Ahrens / Jörn Sehnert gegen Matthias Buder / Nino Swolinski. Dritte wurden Lars Thomsen / Andreas Büdel.

Die WCW bedankt sich bei allen Teilnehmern und beim Team von Tom’s Bierbrunnen für das gelungene Turnier.


 

Am Sonntag, den 01. Mai findet unser 6. DTFB-Challenger-Turnier in Tom's Bierbrunnen statt.
Alle weiteren Infos findet ihr in der Ausschreibung.


 

Mit einem Sieg und einer Niederlage endete die erste Pokalrunde für den WCW.

Dabei kam WCW 2 zu einem klaren 35:17 Sieg im Heimspiel gegen den TFC Frankfurt 1. Die Partie war beim Zwischenstand von 28:5 bereits entschieden. Bei einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragte unser "Edelreservist" Uli Stoepel heraus, der nur eine Punkt abgab. Nach diesem Erfolg kommt es in der nächsten Runde am 13.05. schon zur Revanche gegen den VfB Rodheim 2, die letztes Jahr in der ersten Pokalrunde noch die Endstation bedeuteten.

WCW 3 musste sich im Auswärtsspiel beim VfB Rodheim 4 relativ klar mit 12:28 geschlagen geben. Für unser neu formiertes Bezirksligateam ist der Pokalwettbewerb damit schon beendet - in der Liga ergibt sich aber schon am 20.05. der Chance zur Revanche gegen die Rodheimer.


 

Zum Liga-Auftakt in Hessen konnten beide Mannschaften des WCW ihre Spiele gewinnen.

WCW2 ist in der Verbandsliga mit einem letztlich souveränen 31:21 Heimsieg gegen Mitaufsteiger Auerbach in die neue Saison gestartet. Auch wenn die talentierte Mannschaft aus dem Südhessischen wie letztes Jahr ein anspruchsvoller Gegner war, geriet unser Team nie wirklich in Bedrängnis. Insbesondere Neuzugang Jo Villmow spielte eine ganz starke Partie und hat sich gleich als echte Verstärkung erwiesen.

Unser neues Bezirksliga-Team WCW3 hat in seinem ersten Spiel einen knappen 27:25 Sieg bei Klein-Zimmern 4 auf Bonzini erkämpft! Herzlichen Glückwunsch Bodo, Patrick und insbesondere unseren "reaktivierten" Spielern Dirk und Wolfgang, die mit diesem Kick hoffentlich wieder nachhaltig angefixt sind.

Als nächstes stehen am 18.03. die ersten Spiele im hessischen Ligapokal an.

Ergebnisse und den aktuellen Ligastand findet ihr hier auf der Website des TFVH.


 

Nachdem die Turnier-Saison gleich am 02.01.2016 mit unserem Neujahrsturnier begonnen hat stehen jetzt auch die Ansetzungen für Liga und Pokal fest.

Nach dem Aufstieg des WCW2 in die Verbandsliga haben wir 2016 mit dem WCW3 ein weiteres Team in der Bezirksliga gemeldet. Anfang März startet die Hessen-Liga - WCW2 spielt zuhause gegen Mit-Aufsteiger Rot-Weiß-Auerbach und WCW3 muss zum Auftakt zum TFC Klein-Zimmern 4.
Am 18.03. steigt dann die 1. Pokalrunde. Wie im letzten Jahr bekommt es der WCW2 zuhause gleich wieder mit einem "Schwergewicht" zu tun - dem TFC Frankfurt 1; der WCW3 reist zum VfB Rodheim 4.

Alle Termine findet ihr hier.